Der Sportliche Leitfaden unterteilt die verschiedenen Abteilungen klar in Differenzierungs-bereich (U11-U14), Leistungsbereich (U15-U19) und Herrenbereich. Dadurch werden die Nachwuchsteams stets altersgerecht ausgebildet, wenn auch die fußballerische Grundphilosophie stets erhalten bleibt und - wie der allgemeine Verhaltenskodex - den Spielern von klein auf intensiv vermittelt wird.

Im Folgenden werden die Trainingsformen der verschiedenen Altersklassen dargestellt. Auf dem Weg durch die verschiedenen Nachwuchsabteilungen werden die Heranwachsenden sowohl in Sachen Stabilisationstraining, Schnelligkeitstraining als auch Technikschulung, Koordinationstraining und Taktikerziehung ausgebildet und werden mit Hilfe variantenreicher Spielformen auf Wettkampfsituationen vorbereitet. Von entscheidender Bedeutung für die Spieler ist natürlich das Erfüllen der Lernziele, wobei der Schwierigkeitsgrad mit zunehmendem Alter progressiv ansteigt. Die Ziele der jeweiligen Ausbildungsstufen sind teilweise auch als Lehrinhalte formuliert. Die Spieler sollen diese annehmen und umsetzen, dann ist ihr „Etappenziel“ erreicht.