U17 Rückrundenvorbereitung

Letzter Härtetest

Einen letzten Härtetest vor dem Rückrundenstart hat die U17 des FC Coburg bestanden. Gegen den Tabellenführer der Bezirksoberliga Mittelfranken, den Baiersdorfer SV, erspielten sich die Vestekicker ein 0:0. Obwohl ohne die für die U19 abgestellten Nick Gregorzewski und Benjamin Aigner sowie ohne die angeschlagenen Luis Leistner und Elias Müller angetreten, war der FCC über die volle Distanz ein absolut ebenbürtiger Gegner und hatte sogar ein Plus an guten Torgelegenheiten zu verzeichnen. Letztlich ging das Unentschieden aber in Ordnung, weil beide Mannschaften defensiv sehr diszipliniert arbeiteten und kaum konstruktives Spiel des jeweiligen Gegners zuließen. Die Jungs von Philipp Karg scheinen jedenfalls gut vorbereitet für das am kommenden Sonntag um 11.30 Uhr anstehende Liga-Topspiel. Dann geht es auf heimischem Kunstrasen gegen Bezirksoberliga-Tabellenführer DJK Don Bosco Bamberg. Coburg hat nicht nur die schmerzliche 0:4-Niederlage aus der Hinrunde gutzumachen, seit der die Vestekicker bei acht Siegen und zwei Unentschieden ungeschlagen sind. Vielmehr kann der FCC mit einem Dreier auch erstmals in dieser Saison die Tabellenspitze übernehmen. An der nötigen Motivation wird es daher sicherlich nicht mangeln!