U15 BOL: (SG) TV Ebern - FC Coburg 0:8 (0:2)

Nächster Kantersieg der Vestekicker

Ihren nächsten Kantersieg haben die U15-Junioren des FC Coburg in der Bezirksoberliga bei der (SG) TV Ebern eingefahren. Das deutliche 8:0 der Vestekicker war das Ergebnis ihrer spielerischen, taktischen und körperlichen Überlegenheit, der Sieg stand zu keiner Zeit in Frage. Bis zum Halbzeitpfiff des gut leitenden, von den Hausherren gleichwohl immer wieder kritisierten Schiedsrichters Rennert hielt Ebern dem FCC-Sturmlauf noch einigermaßen stand. Nach Toren von Knipser Norik Höhn (diesmal fünffacher Torschütze) und Luca Schreiber, der im Nachschuss traf, stand es „nur“ 0:2. Die Coburger operierten mit vergleichsweise vielen Fernschüssen, hatten ihr Visier aber noch nicht präzise genug eingestellt.

Das änderte sich nach der Pausenansprache von Coach Rainer Eichhorn. Seine Schützlinge kombinierten sich nun immer flüssiger durch den zunehmend aufgeweichten Abwehrwall der Eberner. Jonas Chilian sorgte mit seinem 3:0 für die endgültige Entscheidung, wobei der Treffer stark an Arjen Robbens Siegtreffer im CL-Finale 2013 erinnerte. Wenig später ließ Norik Höhn mit einem trockenen Linksschuss von der Strafraumgrenze das 4:0 folgen. Dann war Tom Siller an der Reihe, der per Außenrist cool im Eins-gegen-Eins am TV-Keeper vorbei vollstreckte. Der Schlussakkord gehörte Norik Höhn, der einen lupenreinen Hattrick auf das 5:0 draufpackte: Erst wurde er schön von Lucas Rebhan in Szene gesetzt, dann verwertete er eine Hereingabe von Lennart Wöhner und schließlich setzte er einen Elfmeter sicher in die Maschen, nachdem sich die Abwehr der Heimelf gegen den dribbelstarken Roman Guhling nur per Foul zu helfen gewusst hatte.

Mit inzwischen schon 104 Treffern auf der Habenseite (bei ganzen drei Gegentoren!) geht es für die Vestekicker am kommenden Wochenende nun zur JFG Kunstadt-Obermain, ehe dann die Topbegegnungen gegen Eintracht Bamberg II und die JFG Steigerwald auf dem Programm stehen.

Spieler FC Coburg:

Lucas Rebhan, Hendrik Aladi, Tom Siller, Philipp Heinz, Maximilian Graß, Noah Strobel, Roman Guhling, Leon Volk, Norik Höhn, Luis Dammer, Luca Schreiber, Lennart Wöhner, Jonas Chilian

Torfolge:

0:1 Norik Höhn, 0:2 Luca Schreiber, 0:3 Jonas Chilian, 0:4 Norik Höhn, 0:5 Tom Siller, 0:6 Norik Höhn, 0:7 Norik Höhn, 0:8 Norik Höhn

Schiedsrichter: Nicholas Rennert

Zuschauer: 40