KL CO/LIF: FCC U23 - TSV Staffelstein 1:1 (0:0)

Gerechte Punkteteilung

Mit einer letztlich leistungsgerechten 1:1-Punkteteilung endete das Duell zwischen den Tabellennachbarn FC Coburg II und TSV Staffelstein. Die U23 der Vestekicker tat auf dem Regenwurm-bedingt schon wieder sehr schwer zu bespielenden Rasen im Stocke-Stadion zwar deutlich mehr für das Spiel als die tief stehenden Gäste, konnte dieses Übergewicht aber kaum in Torchancen ummünzen. Staffelstein seinerseits lauerte auf Fehler der Coburger und versuchte dann Nadelstiche zu setzen. In Durchgang eins waren klare Torgelegenheiten auf beiden Seiten Mangelware. Mit dem Wiederanpfiff wurden die Kurstädter gefährlicher: Erst verzog Dennis Schunke von halbrechts (48.), dann nutzte Alexander Zillig einen Coburger Ballverlust per Solo zum 0:1 (50.). Während Staffelstein in der Folge vor allem über Standards in Tornähe kam, hatte der FCC durch Bastian Brückners Torschuss nach Vorarbeit von Abra Jallow seine erste Einschussmöglichkeit (63.). Der Ausgleich fiel, als Coburg einmal das Mittelfeld schnell überbrückte: Einen perfekt getimten Flugball von Lukas Carl nahm Nils Schoder gekonnt mit und schob mit Links ein. Bis zum Schlusspfiff geriet das 1:1 auf beiden Seiten dann nicht mehr in Gefahr.